Ein Mensch dessen dominante Gehirnhälfte rechts ist, nimmt die Welt anders wahr wie jemand dessen linke Hirnhälfte dominant ist. Hinzu kommt noch, dass wir auch ein dominantes Auge, Ohr, Hand und Fuß haben und daraus 32 Gehrin-Dominanzprofile entstehen. In Stresssituationen kommt es darauf an welches Organ noch zur Verfügung steht um Informationen zu verarbeiten.
Das Wissen um die Dominanzprofile lässt uns verstehen, dass nicht alle Menschen gleich „ticken“ und wir mit Mitgefühl miteinander umgehen sollten.
In dem Workshop stellen wir anhand von Tests fest welches Profil jeder besitzt und wie die Stärken genutzt werden können. Und da das Ziel die Integration von rechter und linker Gehrinhälfte ist, werden wir auch Übungen zur Zentrierung machen. Ein Erfahrungs-Workshop der Wissen vermittelt und Übungen an die Hand gibt um in die eigene Mitte zu kommen!

Jeweils am Samstag von 9.30-11.30 Uhr
20,- Euro pro Person

Termine:
7. März
14. März

Aufgrund der großen Nachfrage biete ich zwei Termine an um allen eine Möglichkeit zu bieten daran teilzunehmen.
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl bitte verbindlich anmelden.